VELUX EHF FINAL4 2016

Sport Events

Ein Thriller, die Stimmung am Siedepunkt: Das letzte Spiel des europäischen Handball Champions League Finales in Köln lässt die Emotionen im Saal noch einmal richtig aufkochen. Und dann der Überraschungserfolg: Zum ersten Mal überhaupt gewinnt mit Vive Tauron Kielce ein polnischer Club die Trophäe.

Der perfekte Abschluss eines großartigen Sport-Wochenendes, welches vom gesamten Produktionsteam hinter den Kulissen monatelang vorbereitet wird. Dennoch ist eine der größten Herausforderungen die Kürze der Zeit. Nur 24 Stunden stehen in der Lanxess arena für den gesamten technischen Aufbau und die künstlerischen Proben zur Verfügung.

Vier Opening Shows und die Winners‘ Ceremony galt es zu entwickeln, zu planen und umzusetzen. Ein Highlight sind die aufwendig produzierten Video-Animationen, mit denen die Schauspieler live auf der Bühne interagieren – eine Grenzüberwindung, die das gesamte Konzept kennzeichnet.

Hier verschmelzen Handball, Live-Performance, Animationskunst und Technik wahrhaftig zu einem einmaligen, emotionalen Gesamterlebnis.
Kontakt aufnehmen

Weitere Showbilder aus Köln

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte, Dancer, Taenzer

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte, Laser, Show

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte

Elements Entertainment, EHF, Handball, Champions League, Showeffekte, Spezialeffekte

Details zum Projekt

Kunde:
EHF Marketing GmbH

Technische Projektleitung:
Konrad Kuschel

Konzept und Regie:
Hans-Christoph Mücke

Audio- und Videocontent
Udo Rabenstein
Uwe Schweer-Lambers
Johannes Raffael Leal de Carvalho


Fotografie:
Matthias Schrumpf

zurück zu Referenzen